Aktuell

  • JMS Bobbycar

    Im Rahmen der diesjährigen Jahresmeisterschaft reisten am Samstag, 29. August...
  • Bergturnfahrt

    Bergturnfahrt 5. + 6. September 2020 Bei tollem Wetter haben...
  • JMS Schiessen

    Als nächste Disziplin der diesjährigen Jahresmeisterschaft stand das Schiessen an....
  • JMS Plauschparcour

    Nach einer langen CORONA-Pause des Vereins, begannen diesen Monat wieder...
  • GV 2020

    Die diesjährige Generalversammlung des STV Egliswil fand im Restaurant Sternen...
  • Kreisskitag 2020

    Der STV Egliswil Reiste am 16.2.2020 mit 7 motivierten Teilnehmern...
  • EasyLeague Egliswil-Waltenschwil

    Im neuen Jahr geht die Volley-Season der EasyLeague direkt weiter...
  • STV Vereinsreise 2019

    Am Donnerstag dem 10. Oktober begaben sich 8 Mitglieder des...

Unihockeyturnier Rupperswil

Merklich schlecht sind wir am Dienstag ins Unihockeyturnier gestartet. Wir mussten vier teilweise knappe Niederlagen in den ersten vier Spielen hinnehmen. Wie sich später herausstellte, waren dies jedoch die stärksten Teams unserer Gruppe, alle qualifizierten sich für die Runde der besten Acht. Auch der spätere Sieger der Unihockey Wintermeisterschaft STV Hendschiken war bei diesen Teams dabei. Mit einem etwa glücklichen Sieg gegen den STV Hallwil und dem deutlichen Sieg gegen die MR Rupperswil konnten wir doch noch einige Punkte sammeln. Zum Schluss folgte noch ein Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des STV Schafisheim. Dies reichte für den 6. Rang in unserer Gruppe, für die Qualifikation zur Gruppe der besten 8 fehlten uns lediglich 3 Punkte.

So spielten wir am Freitag um die Ränge 9 bis 15. Dies hatte jedoch den Vorteil, dass wir es mit wesentlich angenehmeren Gegner zu tun bekamen. Die Spiele gegen den STV Meisterschwanden, STV Hallwil, STV Schafisheim 2, STV Hendschiken 2 und die MR Rupperswil konnten wir allesamt gewinnen. Als Gruppensieger klassierten wir uns so auf dem guten 9. Rang. Über beide Abende kamen bei uns zusammengezählt 8 Siege (einer davon Forfait), 1 Unentschieden und 4 Niederlagen zusammen. Guet gmacht!

Zu den Bildern

am