Aktuell

  • JMS Plauschparcour

    Nach einer langen CORONA-Pause des Vereins, begannen diesen Monat wieder...
  • GV 2020

    Die diesjährige Generalversammlung des STV Egliswil fand im Restaurant Sternen...
  • Kreisskitag 2020

    Der STV Egliswil Reiste am 16.2.2020 mit 7 motivierten Teilnehmern...
  • EasyLeague Egliswil-Waltenschwil

    Im neuen Jahr geht die Volley-Season der EasyLeague direkt weiter...
  • STV Vereinsreise 2019

    Am Donnerstag dem 10. Oktober begaben sich 8 Mitglieder des...
  • Schlussturnen

    Wie immer nach einem ETF findet das grosse Schlussturnen in...
  • JMS Bobycar

    Die Teilnahme an einem regionalen Bobycar-Rennen, nutzten wir für die...
  • ETF Aarau

    Die besten Momente von der Frauenriege in Aarau. >>zur Galerie...

Sommerprogramm Slip n Slide

Am 2. August trafen sich 18 Mutige aus dem DTV & STV Egliswil, um gemeinsam nach Mettmenstetten zu reisen. Im Jumpin, wo normalerweise Aerials-Athleten und Freeskier aus der ganzen Welt ihre Sprünge für den Winter trainieren, gibt es das Slip n Slide Angebot, wo man quasi über eine riesige Wasserrutsche rutschen kann. Die Anlage mit den verschiedenen Schanzen (für Einfach, Doppel- und Dreifachsprünge) wo man im Wasser landet, dient also nicht nur den Athleten als geeigneter Trainingsort, sondern kann auch für Gruppen wie uns für sehr viel Spass sorgen.

Über den Anlauf bei der kleinsten Schanze wurde eine Plache gelegt und bewässert, so dass wir (ausgerüstet mit Neoprenanzug sowie einem Helm) mit grosser Geschwindigkeit runtersausen und im Wasser landen konnten. Dabei kamen verschiedene waghalsige und auch lustige Sprünge heraus: Die einen wagten einen Backflip, jemand einen Frontflip, einige schafften sogar zwei Saltos und beim einen oder anderen gab’s auch einen Ränzler. Auch zu zweit konnte man rutschen, was noch zusätzlich Spass machte. Nach 1.5h Rutschen und Springen haben wir alle viel gelacht, Wasser geschluckt und Spass gehabt. Glücklich und etwas kaputt ging es zurück nach Egliswil. Danke dem Jumpin-Team für diesen lustigen Abend.

Danke Söck für den Bericht.

zu den Bildern

am